Cycle Sports Club Soller

20h von Fell/Thomm

Langsam macht sich Nervosität breit. Heute ist Dienstag und Samstag 19:30 Uhr ist Startschuß für die 20 Stunden von Fell. Die Liste mit allen wichtigen und unwichtigen Dingen liegt parat. Heute werden alle Dinge zusammen gesucht und in einem Raum „gestapelt“. Danach wird der Kofferraum meines Autos wohl für eine Reduktion der Liste sorgen. 😦

Gestern wurde das Rad gereinigt. Kette sauber gemacht, Kurbel und Tretlager neu gefettet und eingesetzt und hoffentlich ist das Knacken im Lenker raus. 😦  Letzter Test ist hoffentlich am Donnerstag. (Wetterprognose ist ok) Bei den Laufrädern gehe ich auf Nummer sicher. Meine Vento’s haben 11-23 drauf. Das ist der Notfall-Laufradsatz. Die richtigen Laufräder haben 12-25 drauf. Die Geschichten vom Anstieg von Fell nach Thomm haben tiefen Respekt hinterlassen…

Leider sieht die Wettervorhersage noch nicht prickelnd aus. 20h Regenschlacht??? Ich hoffe nicht. Aber das ist DER HÖHEPUNKT in diesem Jahr. Da könnte nur Gewitter, Sturm oder Schnee eine Absage meinerseits erzwingen. Es ist jedoch etwas Wehmut mit drin. Leider fahre ich ganz alleine nach Fell. Es wird also nicht dieses geile WIR-GEFÜHL aufkommen wie im vorigen Jahr bei RaR 2011. Schade. Aber hoffentlich schaffen wir es im nächsten Jahr wieder. Ob beim RaR 2013 oder vielleicht bei den 20h von Fell 2013. Oder vielleicht bei Beiden?

Advertisements

2 Antworten

  1. Frank Salentin

    Klamotten sind alle gepackt. Sieht auf den ersten Blick doch nicht so viel aus. Alles passt in einen Wäschekorb. Und heute ist die Wettervorhersage für Sonntag auch richtig gut. Wolkig und morgens 14 Grad. Mittags 24 Grad. Ich freu mich!

    13. Juni 2012 um 07:11

    • Frank Salentin

      Leider hat das Wetter überhaupt nicht mitgespielt. Permanenter Regen machten das Fahren an mehreren Stellen recht kritisch. Als dann die Dunkelheit hereinbrach und ich mich in 2 Passagen in der super schnellen Abfahrt verschätzt hatte, machte ich mir auf dem Rückweg zur Wechselzone meine Gedanken. Als ich dann dort ankam, war ich zu dem Entschluß gekommen, dass ich abbreche. Die Gesundheit wiegt das Ergebnis nicht auf. Die 4 Runden die ich gefahren war, sind zu meiner vollsten Zufriedenheit verlaufen:
      1. Runde 43,16
      2. Runde 45,49
      3. Runde 47,58
      4. Runde 52,33 (inkl. Stop am Auto)

      Wenn man dann sieht, dass man an Position 13 liegt, tut die Entscheidung doppelt weh…. 😦

      Ich denke aber, dass ich mir in den nächsten Wochen Gedanken darüber machen werde, ob ich es im nächsten Jahr nochmals versuchen werde. Die Strecke, das Feeling und auch die Begeisterung in Fell und Thomm sind gigantisch. In beiden Orten ist Party angesagt. Die Band und die Knicklichter am Feller Berg machen ein Gänsehaut-Feeling.
      Auch ist es sehr schön, dass alles so Familiär abläuft. Nicht so die Massenveranstaltung wie beim RaR.

      18. Juni 2012 um 07:56

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s