Cycle Sports Club Soller

Toertocht WK wielrennen 2012

Oder für die nicht niederländisch sprechende Mehrheit „Tourversion des Weltmeisterschaftsrennen 2012“.

Wenn die WM schon vor unserer Haustür ist und auch noch eine Tourversion angeboten wird, müssen wir quasi dort mitfahren. Der Wettergott hat auch mitgespielt und so saßen wir morgens um 07.oo Uhr mal wieder im Teambus nach Limburg. Hatten wir im April auch noch nicht gedacht, dass wir im halben Jahr wieder da sind 🙂

Start- und Ziel war am Megaland, wo auch Limburg Mooistje startet. Nachdem die Mehrzahl Trainingsrückstand hat (wobei die Mannschaftssumme stimmt :-)) haben wir uns für die entspannte 87km  Runde mit 7 verzeichneten Ansteigen entschieden. Das war auch goldrichtig, weil wir so ohne größere Problem rund kamen.  Wobei Frank permanent im GA1 blieb. Anfahrt, Parken, Auschilderung und Verpflegung waren wie erwartet sehr gut. Mal davon abgesehen, das die meisten Holländer wie Sau Auto und Fahrrad fahren, war es ein gelungener Vormittag!

Besonderes Highlight war die Überraschung der Teamkollegen. Nachdem ich auf der letzten Ausfahrt gefordert habe, das dem neuen Hahnenkönig nun für 1 Jahr Respekt und Windschatten zu zollen sei, haben sich Frank und Markus nicht lumpen lassen und mir heimlich eine Krone auf den Helm gebunden (siehe Foto). Leider wussten wir nicht, was auf holländisch „Hahnenkönig“ heisst und „Chickenking“ fande ich auch nicht so prall. So haben wir uns auf Geburtstag geeinigt bei der Frage nach dem Hintergrund. Schön fand ich auch die Erklärung „Siegerkrone vom Giro“. Alle hatten Ihren Spass (besonders die Kinder am Strassenrand“) und wir konnten etwas am humorlosen Image der Deutschen arbeiten. Im Ziel gab es dann noch ein Exklusivinterview und als Dank ein zu kleines WM Trikot (da freut sich Frank sehr drüber).

Rundum ein gelungene Event. Mehr Fotos gibt es unter der Diashow.

Advertisements

Eine Antwort

  1. Frank Salentin

    Für unseren König tun wir halt alles. Chicken-King fand ich schon gut. 🙂 Sei froh, dass wir uns nicht auf „King of cock“ geeinigt haben. 😉
    Schön war auch zu sehen, dass sich nicht nur die (minderjährigen) Mädels amüsierten. Das hast Du aber nicht mitbekommen, da sie meist erst nach der Vorbeifahrt von Dir in Gelächter ausbrachen. 🙂

    17. September 2012 um 12:20

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s