Cycle Sports Club Soller

Tag 2

Heute morgen haben sich unsere Wege getrennt. Kai wollte es ruhig angehen [wenn knapp über 100km bei einem 26er Schnitt ruhig sind:) ]und ich wollte die Königsetappe fahren.

Bei mir lief es anfangs gut. Alle Radfahrer vor mir ignoriert. Dann kam Algaida. Durchfahrt verboten. Für Autos und bestimmt nicht für Biked. Also flott an 2 Autos der Polizei vorbei. Dann Kurs auf das Tramontana Gebirge.
Die Wolken zogen sich um den Puig zu. Aber egal.
Die ersten Kilometer bis zum Abzweig Kloster Lluc liefen spitze. Konstant 18er Schnitt. Aber dann wurde es Sau kalt. Gefühlte 10 Grad am Cuber. Langarmtrikot an und 14.5km Abfahrt. In Soller war ich ein Eiszapfen. Total durchgefroren ging es dann zum Col de Soller. Trikot aus und wieder einen Rhythmus finden. Brutales Ding nach dem Puig. Aber voll in der Sonne. Herrlich. Dann noch mit schönem Rückenwind nach Hause. 148km. Prächtig!

Meine Gruppe lief auch gut. Hat Spass gemacht! War der einzige Deutsche, hatte aber 5 Österreicher zur Unterstützung. Richtung war die selbe wie gestern, wobei der Mittagsbreak in Colonia St. Jordi war, traumhaft. Der Name ist Programm :).

20130311-190600.jpg          20130311-190654.jpg

20130311-190700.jpg         20130311-190721.jpg

20130311-190712.jpg           20130311-190727.jpg

20130311-190735.jpg

20130311-190742.jpg                20130311-190748.jpg

20130311-190754.jpg20130311-190813.jpg

Advertisements

Eine Antwort

  1. Frank Salentin

    Apropos: Die 2 Fotos vom Tacho zeigen Beginn und Ende vom Anstieg zum Puig Major!

    11. März 2013 um 21:26

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s